Tag Archiv für Feuerwehr

Abschluss 2016 der Kinder- und Jugendfeuerwehr

Auch in diesem Jahr trafen sich die Kinder und Jugendlichen zum traditionellen Weihnachtsbacken in der Feuerwehr. Nachdem der Teig fertig geknetet war, ging es an das Ausstechen der Plätzchen und natürlich ans dekorieren.

An unserem Basteltisch konnten verschiedene Weihnachtsbasteleien angefertigt werden.

Eine Woche später feierte die Kinder- und Jugendfeuerwehr den Ausklang des Jahres. Der Nachmittag wurde mit dem Verzehr der selbst gebackenen Plätzchen begonnen, danach war das „Dickmann-Wettessen“ angesagt.

Natürlich gab es auch Geschenke. Alle mussten sich zusammenfinden und uns Betreuern (stellvertretend für den Weihnachtsmann) ein Weihnachtslied singen. Eine wahrlich schöne Version von „Oh Tannenbaum“ 😉 Dann gab es das Gemeinschaftsgeschenk. Eine Tiptoi Feuerwehrstation. Die Freude war groß.

Text Markus Kolbert

       

Fotos Markus Kolbert und Dirk Müller

 

 

ein sehr aktives Wochenende

Es war nicht aus den Medien wegzudenken am Samstag. Viele unserer Kameraden haben sich mit anderen Freiwilligen Feuerwehren und der Berufsfeuerwehr am Samstagvormittag über fünf Stunden bei einem Großbrand in Halle Dölau abgemüht und den Kampf gegen das Feuer gewonnen. Fotos und weitere Berichte findet ihr u.a. bei TV Halle.

Doch nicht nur an vorderster Front waren wir tätig, sondern auch in unserer Nachwuchsarbeit. Am Freitag fanden der Jugend- und Kinderfeuerwehrdienst. Die Jugendlichen haben sich mit dem Thema Löschangriff auseinandergesetzt und unsere Kleinsten haben die Gefahren im Winter kennengelernt.

wp_20161118_17_29_44_pro wp_20161118_17_28_23_prowp_20161118_17_41_39_pro

Und damit wir in Sachen Ausbildung und Rechtsgrundlagen immer auf dem neuesten Stand sind, sind am Wochenende auch einige unserer Kameraden nach Heyrothsberge gefahren um sich weiterzubilden.

Damit wir unsere Nachwuchsarbeit auch finanziell absichern können, hat sich der Förderverein am Samstag hingesetzt und Vorbereitungen für das Saaleadvent am 04.12.2016 getroffen. Elf Stunden wurde fleißig geklebt, genäht und gebastelt.

wp_20161120_00_40_59_pro wp_20161120_00_40_47_pro wp_20161119_18_47_14_pro wp_20161119_18_47_01_pro

Also kommt und besucht uns am 04.12. auf der Peißnitz. Mit dem Erwerb dieser süßen Wichtel und Schneemänner könnt ihr uns unterstützen.

 

 

 

 

 

Halbjahresabschlussfest 24.06.2016

 

IMG_0184

Letzte Woche Freitag haben wir uns bei bestem Wetter alle, die Kinder-, die Jugend- und die Aktive Feuerwehr getroffen, um das erste Halbjahr 2016 Revue passieren zu lassen mit unseren Familien und Freunden zu feiern.

Neben Stefan, der sich von nun an mit der Bronzenen Ehrennadel schmücken darf, stand auch Helmut im Mittelpunkt des Geschehens. Er wurde vergangene Woche 65 und da wollten wir Alle nochmal gratulieren.

IMG_0176IMG_0179

Doch noch vor den Ehrungen und dem anschließendem Grillabend, haben sich die Kinder- und Jugendlichen bei Außentemperaturen von 37°C eine feuchtfröhliche Wasserschlacht geliefert. Kein Hemd, kein Shirt und kein Kind blieb trocken.

IMG_0163 IMG_0161

IMG_0170 IMG_0164

Die Kinder- und Jugendfeuerwehr durfte sich auch über ein Geschenk des Fördervereins freuen. Denn unter der Anleitung von Kathrin hat dieser unter zu Hilfestellung zweier Kameraden ein Mensch-Ärgere-Dich-Nicht Spiel Teppich kreiert und den jüngsten gesponsert.

IMG_0175

Das „Menschen Mensch ärgere dich nicht“ wurde natürlich am selben Abend noch ausprobiert. Und was soll man sagen, es hat seinen Zweck erfüllt. Alle Spieler und Zuschauer hatten riesen Spaß. Wer dann doch lieber vorzog nicht stundenlang rumzustehen 😉 hat sich zusammen gesetzt und erzählt, hat Tischtennis gespielt, gegessen oder Fußball gespielt.

IMG-20160624-WA0009 IMG-20160624-WA0012 IMG-20160624-WA0015 IMG-20160624-WA0031

Es war für alle ein gelungener, lustiger und langer Abend, der nach Wiederholung schreit.

IMG_0173 IMG-20160624-WA0040 IMG-20160624-WA0033 IMG-20160624-WA0020 IMG-20160624-WA0018 IMG_0171 IMG_0167

Aktionstag im BWG Erlebnishaus 13.05.2016

IMG-20160513-WA0005

Gestern sind wir der Einladung des BWG Erlebnishauses gefolgt und haben einen Nachmittag im Indoorspielplatz verbracht. Während wir uns drinnen amüsiert haben, haben einige unserer Kameraden zusammen mit Kameraden aus Trotha die Freiwillige Feuerwehr präsentiert. Neben einer Drehleiter und einem HLF waren wir mit unserem LF da. Vor der Tür des BWG Erlebnishauses konnte sich jedes Kind wie ein kleiner Feuerwehrmann fühlen uns selber Ziele mit der Kübelspritze abschießen.

IMG_0107 IMG_0112 IMG_0114 IMG_0115 IMG_0116 IMG_0118IMG_0119IMG_0120IMG_0124IMG_0127IMG_0131IMG_0132IMG_0135IMG_0143IMG_0145IMG-20160513-WA0008IMG_0151 IMG_0154 IMG-20160513-WA0027 IMG-20160513-WA0046 IMG_0158

Wir bedanken uns vielmals für einen sehr schönen Nachmittag mit viel Spaß und Bewegunglogo_bwg-erlebnishaus_185

 

 

Bowling der Kinderfeuerwehren am 21.02.2016

IMG-20160221-WA0009

Eine ruhige Kugel haben unsere vier Kinder, die heute dabei waren, nicht geschoben. Mit viel Ehrgeiz, Elan und zum Ende hin immer weiter schwindender Kraft, haben sie sich den ersten Platz erkämpft.

IMG-20160221-WA0013 WP_20160221_14_08_01_Pro

Neben uns haben auch noch die Kinderfeuerwehren Büschdorf, Dölau, Gröbers, Großkugel, Kanena und Reideburg mit viel Spaß am Bowlingturnier im Bowling Star teilgenommen.

IMG-20160221-WA0010 IMG-20160221-WA0011 IMG-20160221-WA0012

Neben der Platzierung durch die Jugendfeuerwehr der Stadt Halle, gab es eine halbe Stunde vor Schluss noch eine Überraschung. Die Mannschaft mit den meisten Strikes sollte eine Stunde freies Bowling und Süßigkeiten gewinnen. Auch hier herzlichen Glückwunsch an die Kinder aus Lettin. Sie dürfen sich jetzt einen Tag im nächsten Jahr aussuchen, um nochmal bowlen zu gehn.

IMG-20160221-WA0001

Vor der Siegerehrung gab es nach einer solch körperlich anstrengenden Beschäftigung noch eine leckere Stärkung in Form von Chicken Nuggets und Pommes.

IMG-20160221-WA0008 IMG-20160221-WA0006

Dann kam es zur Siegerehrung:

3. Platz: Kinderfeuerwehr Dölau

2. Platz: Kinderfeuerwehr Großkugel

1. Platz: Kinderfeuerwehr Lettin.

IMG-20160221-WA0007 IMG-20160221-WA0004

Stadtzeltlager in Zwintschöna 16.07. – 19.07.2015

Der Höhepunkt des Jahres, läutet gleichzeitig die Sommerpause in der Jugendarbeit ein: Das Stadtzeltlager im Friedrichsbad Zwintschöna. Diesmal folgten 15 unserer Jugendlichen den Ruf der Stadtjugendfeuerwehr vom 16.07. bis 19.07.2015 ein paar tolle Tage beim Camping zu verbringen.

Dieses Jahr entschieden sich die Jugendlichen das Zeltlager um einen Tag zu verlängern. So hieß es schon Donnerstag Zelte aufbauen und häuslich einrichten. Natürlich liesen wir es uns nicht nehmen, gleich am ersten Tag die Wasserqualitäten zu testen.

Der zweite Tag verlief, dem Wetter geschuldet, ehr ruhig. Am Freitag waren wir auch mehr im Wasser als an Land. Nur, wenn Andreas (unser Lagerkoch) zum Essen rief, bequemten wir uns aus dem Wasser. Da nun auch auch alle Jugendfeuerwehren vor Ort waren, konnte die offizielle Begrüßung der Leitung der Stadtjugendfeuerwehr erfolgen.

Samstags war schon mehr gefüllt mit Aktionen. Für einige Jugendliche hieß das, Abnahme der Jugendflamme Stufe 2.

Am Nachmittag versuchten wir uns gegen die anderen im Volleyballturnier zu behaupten. Dies war zwar nicht so von Erfolg gekrönt, hat aber aber riesigen Spaß gemacht. Zwischendurch huschten wir immer wieder in den See, da das warme und sonnige Wetter noch anhielt. Bis zum späten Nachmittag, da mussten wir uns kurzer Hand in unsere Zelte zurück ziehen, da uns ein kurzer aber kräftiger Regenschauer erwischte. Der muss den See so aufgewirbelt haben, dass Neptun unser Zeltltager besuchte. Die Lettiner Jugend sah am Anfang zwar sehr ängstlich aus, doch getauft wurde dieses Jahr keiner von uns. Aber keine Sorge, das war nicht das letzte Mal, dass wir Neptun im Zeltlager sehen 😉

Wem es nach dem Regen und der Taufe dann doch zu kalt war, der konnte sich bei der Disco mit DJ Daniel wieder aufwärmen. Die Tanzfläche war bis in die tiefe Nacht hinein gut gefüllt. Hier schwangen nicht nur die Jugendlichen das Tanzbein. Nein auch die Betreuer und das Küchenteam zappelten gelegentlich rythmisch zur Musik.

Der letzte Tag, der Sonntag war der traurigste. Da hieß es „zum Abmarsch fertig“. Zelte wurden wieder eingepackt, Sachen zusammen geräumt und die Heimreise wurde angetreten. Wir alle haben uns gefreut wieder zu Hause zu sein.

Danke an die Organisatoren für ein so schönes Zeltlager und eine ununterbrochen gute Versorgung.

Wir kommen auf jeden Fall nächstes Jahr wieder mit!

IMG_0100 IMG_0103 IMG_0104 IMG_0111 20150718_112033  IMG_0125 IMG_0124 IMG_0122 IMG_0121 IMG_0126IMG_0131 IMG_0132 IMG_0129 IMG-20150719-WA0013IMG_0146 IMG_0144  IMG-20150719-WA0008  20150718_220400 20150719_104612IMG-20150719-WA0009 IMG_0152 IMG_0151

Unwetter 07.07.2015

Wie den Medien zu entnehmen war ist am Dienstag den 07.07.2015 ein schweres Unwetter über den Norden von Halle gezogen. In Lettin und auch in Dölau, Kröllwitz und Trotha verursachte der Sturm eine Vielzahl von Einsätzen für die Feuerwehr. So waren die Kameraden unserer Ortsfeuerwehr von Dienstag 20.10 Uhr bis Mittwochabend 22.00 Uhr mit (sehr) kleinen Pausen im Dauereinsatz. Zuvor musste der von zahlreichen Hindernissen gesäumte Weg ins Gerätehaus absolviert werden. Obwohl einige Kameraden selbst betroffen sind (zum Glück nicht so schlimm) wurde an vielen Stellen Hilfe geleistet. Im Vordergrund stand in dieser Nacht die Aufgabe die Hauptstraßen in unserem Bereich wieder befahrbar zu machen.
Auch unser Gerätehaus in der Kirchstraße ist leider nicht verschont geblieben. So haben wir einen Teil unseres Daches verloren, Scheiben und der neue Zaun sind zu Bruch gegangen. Die Einsatzbereitschafft im Sinne der Bürger ist aber nicht gefährdet. Ein großer Dank geht an die Familien, die zu Hause gewartet haben und an die Arbeitgeber für die Freistellungen. Es sind für uns alle Eindrücke, die wir so schnell nicht vergessen werden. Unsere Gedanken sind bei den schwerbetroffenen Einwohnern, insbesondere in unserem „Dorf Lettin“, unseren Freunden, Bekannten und Nachbarn. Besondere Anteilnahme gilt den Anwohnern im Sorbenweg, der Sea-Horse-Ranch, dem Reiterhof Schurig, den Halleschen Behindertenwerkstätten und der Kindertagesstätte Zanderweg.

IMG-20150708-WA0006 IMG-20150708-WA0005 IMG-20150708-WA0003 IMG-20150708-WA0001 IMG-20150708-WA0000 IMG-20150707-WA0012 IMG-20150707-WA0005 IMG-20150707-WA0006 IMG-20150707-WA0010 IMG-20150707-WA0004

Text: Stefan Schneider

Tag der offenen Tür „50 Jahre Nachwuchsgewinnung“

Plakat TdoT

 

Tierisch

Um für alle Eventualitäten gerüstet zu sein, haben wir uns entschlossen eine Ausbildung auf dem Reiterhof Schurig zu machen. Denn in unserem Einsatzgebiet befinden sich drei Reiterhöfe und wenn wir dort mal gebraucht werden, sollten wir einen Einblick über Hof und Tier haben. Zu dieser Ausbildung hatten wir die Möglichkeit dem Pferd ein Stück näher zu kommen. Nicht nur die Pferde sollten uns kennenlernen, sondern auch wir den Umgang mit dem Pferd. So wissen wir nun, sollte es im Ernstfall zu einer Evakuierung eines Reiterhofes kommen, wie es 2013 schon der Fall war, wie wir uns dem Tieren gegenüber Verhalten sollten. Klar ist allerdings auch, dass im Ernstfall Mensch, wie Tier unter Anspannung stehen und nichts läuft, wie gelernt.

Angefangen haben wir mit einer Besichtigung des Hofes. Auch wenn da Erinnerungen wach wurden wissen wir im Brandfall, was auf uns zu kommt. Neben dem Lager der Strohballen, haben wir die Reiterhalle und die Stallungen besichtigen dürfen.  20140711_200301

Danach wurde es Ernst. Unsere Tagesausbilderin Jana Domsky hat uns Grundlegendes erklärt, wie wir uns dem Tier nähern sollten und vor allem, wie wir uns in der Nähe eines Pferdes verhalten sollten.

20140711_202551 20140711_202533

20140711_203558

Ein Pferd spürt ob wir Angst haben oder Unsicher sind. Fazit: Auch in einer Gefahrensituation immer Ruhig bleiben.

Diese Art von Ausbildung war für uns alle eine neue Erfahrung, deshalb hingen wahrscheinlich alle Kameraden an den Lippen von Jana und haben ihr ganz genau zu gehört. Zumal wir danach auch selber mit den Tieren eine Runde um den Platz drehen durften.

20140711_203005

Natürlich wurden die Tiere auch auf die Probe gestellt. Wir näherten uns in voller Einsatzmontur und demonstrierten feuerwehrtypische Geräusche.

20140711_20283520140711_203308

Wir möchten uns bei dem Reiterhof Schurig bedanken für die Möglichkeit den Umgang mit den Pferden kennenzulernen. Insbesondere bei Jana Domsky und den Pferden Nando, Alex und Gipsy für einen sehr abwechslungs- und lehrreichen Dienst.

Nicht nur wir hatten Spaß an diesem Nachmittag, sondern auch die Tiere.

20140711_20512420140711_205208

 

 

 

 

Osterfeuer 2014

Unser diesjähriges Osterfeuer fand pünktlich zum Ostersamstag statt und war wieder dank den vielen Besuchern und den vielen fleißigen Helfern ein voller Erfolg.

Zu Besuch kam auch die Freiwillige Feuerwehr Trotha mit Ihrer Drehleiter und so konnte man das Osterfeuer auch mal aus einer anderen Perspektive betrachten.DSC_0356

Neben der Drehleiter und unserem großen Feuer gab es aber auch noch andere Attraktionen.

Die Mal- und Bastelstraße, wo Ostereier und Gipsfiguren angemalt werden konnte und wo man sich selber anmalen lassen konnte. Dieses Jahr mit Unterstützung eines Glücksrades der Saalesparkasse, welches von unsere Glücksfeen betrieben wurde.

DSC_0340DSC_0324DSC_0331

Den kleinen Lettiner

DSC_0342

und für Essen und Trinken war natürlich auch gesorgt. Für unsere kleinen Besucher gab es wieder Knüppelkuchen, die an den kleinen Feuern selber fertig gemacht werden konnten.

DSC_0339DSC_0315 (2)DSC_0333 (2)

DSC_0525 (2)