Tag Archiv für Stadtjugendfeuerwehr Halle Saale

Brennball-, Volleyball- und Zweifelderballturnier 01.04.2017

Ein sehr anstrengendes, gefühlsgeladenes und erfolgreiches Turnier liegt hinter uns.

Vier Wochenenden Training haben sich gelohnt. Unsere Kinder und Jugendlichen haben am Samstag richtig abgeräumt.

Am Vormittag haben sich unsere Kinder gegen 5 weitere Mannschaften durchgesetzt und den 1. Platz bei Brennballturnier mit nach Hause genommen. Dicht gefolgt von der Kinderfeuerwehr Dölau auf Platz 2 und der Mannschaft Büschdorf 2 auf Platz 3.

Unsere Jugendlichen in der Altersklasse 1 mussten sich am Nachmittag gegen insgesamt 7 Gruppen aus anderen Feuerwehren durchsetzen und holten hier im Zweifelderballturnier den 3. Platz.

Und unser ältester im Bunde, der Florian hat sich im Volleyball versucht. Zusammen mit Leuten aus Trotha und Reideburg haben die Jugendlichen Platz 1 erreicht.

 

ein Wochenende mit der Feuerwehr 07.11.2015

Am Samstag wurden wir wiedermal alle beschäftigt. Jeder Kamerad hatte was zu tun, bildete sich fort und wurde von Gruselgestalten im dunklen Reideburg erschreckt.

Niclas und Jasmin sind bei ihrer Grundausbildung in Kanena einen Schritt näher an ihre Beförderung zum/zur Feuerwehrmann/-frau gekommen.

Auch Franzi hat sich im TH Lehrgang bemüht am Ball zu bleiben, um die Prüfung nächste Woche zu schaffen. Wobei dies im praktischen Teil, beim Nachstellen realistischer Einsatzszenarien gar nicht so schwer war. Der Umgang mit und um pneumatischen sowie hydraulischen Rettungsgeräten sitzt aut jeden Fall.

Ebenfalls auf der Berufsfeuerwehr hat sich die Kinderfeuerwehr ausgetobt. Von der Leitstelle, über die Atemschutzgewöhnstrecke bis hin zur Fahrzeughalle wurde alles unter die Lupe genommen.

Zur selben Zeit lauschten Carsten, Dirk, Maik und Kathi den Worten von Rene. Der hat am Samstag einen Crashkurs zum Thema „Umgang mit der Kettensäge“ gegeben.

Am Abend waren dann unsere Jugendlichen dran. Sie haben sich in Reideburg eingefunden um an der alljährlichen Nachtwanderung der Stadtjugendfeuerwehr teilzunehmen. Die ca. 3km lange Strecke voller Grauen und Schrecken wurde auch um die späte Zeit von unseren sieben tapferen Jungen und Mädchen gemeistert.

IMG-20151107-WA0005 IMG-20151107-WA0024 IMG-20151107-WA0025 IMG-20151107-WA0026 IMG-20151107-WA0048 IMG-20151107-WA0049 IMG-20151107-WA0051 IMG-20151107-WA0053 IMG-20151107-WA0063 IMG-20151107-WA0068 IMG-20151107-WA0074 IMG-20151107-WA0084 IMG-20151107-WA0085

 

Stadtzeltlager in Zwintschöna 16.07. – 19.07.2015

Der Höhepunkt des Jahres, läutet gleichzeitig die Sommerpause in der Jugendarbeit ein: Das Stadtzeltlager im Friedrichsbad Zwintschöna. Diesmal folgten 15 unserer Jugendlichen den Ruf der Stadtjugendfeuerwehr vom 16.07. bis 19.07.2015 ein paar tolle Tage beim Camping zu verbringen.

Dieses Jahr entschieden sich die Jugendlichen das Zeltlager um einen Tag zu verlängern. So hieß es schon Donnerstag Zelte aufbauen und häuslich einrichten. Natürlich liesen wir es uns nicht nehmen, gleich am ersten Tag die Wasserqualitäten zu testen.

Der zweite Tag verlief, dem Wetter geschuldet, ehr ruhig. Am Freitag waren wir auch mehr im Wasser als an Land. Nur, wenn Andreas (unser Lagerkoch) zum Essen rief, bequemten wir uns aus dem Wasser. Da nun auch auch alle Jugendfeuerwehren vor Ort waren, konnte die offizielle Begrüßung der Leitung der Stadtjugendfeuerwehr erfolgen.

Samstags war schon mehr gefüllt mit Aktionen. Für einige Jugendliche hieß das, Abnahme der Jugendflamme Stufe 2.

Am Nachmittag versuchten wir uns gegen die anderen im Volleyballturnier zu behaupten. Dies war zwar nicht so von Erfolg gekrönt, hat aber aber riesigen Spaß gemacht. Zwischendurch huschten wir immer wieder in den See, da das warme und sonnige Wetter noch anhielt. Bis zum späten Nachmittag, da mussten wir uns kurzer Hand in unsere Zelte zurück ziehen, da uns ein kurzer aber kräftiger Regenschauer erwischte. Der muss den See so aufgewirbelt haben, dass Neptun unser Zeltltager besuchte. Die Lettiner Jugend sah am Anfang zwar sehr ängstlich aus, doch getauft wurde dieses Jahr keiner von uns. Aber keine Sorge, das war nicht das letzte Mal, dass wir Neptun im Zeltlager sehen 😉

Wem es nach dem Regen und der Taufe dann doch zu kalt war, der konnte sich bei der Disco mit DJ Daniel wieder aufwärmen. Die Tanzfläche war bis in die tiefe Nacht hinein gut gefüllt. Hier schwangen nicht nur die Jugendlichen das Tanzbein. Nein auch die Betreuer und das Küchenteam zappelten gelegentlich rythmisch zur Musik.

Der letzte Tag, der Sonntag war der traurigste. Da hieß es „zum Abmarsch fertig“. Zelte wurden wieder eingepackt, Sachen zusammen geräumt und die Heimreise wurde angetreten. Wir alle haben uns gefreut wieder zu Hause zu sein.

Danke an die Organisatoren für ein so schönes Zeltlager und eine ununterbrochen gute Versorgung.

Wir kommen auf jeden Fall nächstes Jahr wieder mit!

IMG_0100 IMG_0103 IMG_0104 IMG_0111 20150718_112033  IMG_0125 IMG_0124 IMG_0122 IMG_0121 IMG_0126IMG_0131 IMG_0132 IMG_0129 IMG-20150719-WA0013IMG_0146 IMG_0144  IMG-20150719-WA0008  20150718_220400 20150719_104612IMG-20150719-WA0009 IMG_0152 IMG_0151

Bowling

 

Am Sonntag hat die Stadtjugendfeuerwehr alle Kinderfeuerwehren zum Bowling ins Bowling Star eingeladen und auch die Kinderfeuerwehr Lettin kam dieser Einladung gerne entgegen.

IMG_1155

Ab 10 Uhr konnten wir ein paar ruhige Kugeln schieben, denn wir durften uns noch einüben. Das war auch ganz gut, da einige unserer Kinder zum ersten Mal eine Bowlingkugel in der Hand hatten.

IMG_1168IMG_1170

Danach ging es los. Die Kinder haben viele Strikes und Spares geworfen, dass es zum vierten Platz gereicht hat. Innerhalb unsere lustigen Gruppe haben wir auch ein Bowlingtalent entdeckt. Unser kleinster Felix hat so gut gespielt, dass er sogar mit den Großen mithalten konnte.

IMG_1172